NEWS 12.04.2018 – Narrenbörse diesmal mit Infostand zu „museum4punkt0“

Am 5./6. Mai richtet der Verein Narrenschopf die Internationale Narrenbörse aus, die mittlerweile zum 22. Mal stattfindet. Auch in diesem Jahr gibt es wieder alles zu erwerben, was das närrische Jäger- und Sammlerherz begehrt. Unter den zahlreichen Ständen, die im Haus des Bürgers in Bad Dürrheim aufgebaut werden, ist diesmal eine Novität zu finden: Am Stand des Vereins Narrenschopf haben Besucher die Möglichkeit, sich über das Projekt „museum4punkt0“ zu informieren. Unter anderem können sie sich hier 360-Grad-Filme mit unterschiedlichen VR-Brillen anschauen und gleichzeitig als Testpersonen für diese neuen Techniken fungieren. Sie erhalten so bereits einen Vorgeschmack auf zukünftige digitale Angebote im Museum.

Die zum Rahmenprogramm der Narrenbörse gehörende Museumsnacht findet am Samstag, 5. Mai, im Narrenschopf statt. Sie beginnt bereits um 17 Uhr, damit Besucher der Narrenbörse nahtlos vom Haus des Bürgers zur Anschlussveranstaltung ins Museum wechseln können. Die Bewirtung übernimmt dieses Mal die Landschaft Baar, die natürlich auch schon am Haus des Bürgers für Speis und Trank sorgt. Unter dem Motto „Ba(a)r-Festival im Schopf“ werden Musik und Unterhaltung für groß und klein angeboten – und das alles wie gewohnt bei freiem Eintritt. Das detaillierte Programm mit allen Künstlern, die bei der Narrenbörse und während der Museumsnacht auftreten, kann hier heruntergeladen werden:

Rahmenprogramm zur 22. Narrenboerse und zur Museumsnacht 2018

Auf dem Rathausplatz gibt es am Samstag und Sonntag wieder zeitgleich zur Börse einen Flohmarkt. Auch die große Tombola mit vielen wertvollen Preisen wird abermals durchgeführt.

Der Eintritt zur Narrenbörse kostet 3 €, Kinder bis 18 Jahre sind frei. Tipp: Wer außer der Börse noch die Dauerausstellung im Narrenschopf besuchen will, zahlt einen reduzierten Museumseintritt von 50%.