NEWS 15.11.2010 - Ein denkwürdiges Ereignis...

Stiftungsversammlung mit Vergabe des Forschungspreises im Medienhaus des SÜDKURIER in Konstanz

Gleich mehrere Umstände machten die Stifterversammlung der Kulturstiftung der schwäbisch-alemannischen Fastnacht am gestrigen Abend, dem 15. November, im Medienhaus des SÜDKURIER zu einem denkwürdigen Ereignis. Preisträger Forschungspreis 2010So wurde zunächst die normalerweise immer am 16. November, dem Gründungstag der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte im Jahr 1924, um einen Tag vorverlegt. Des Weiteren wurden mit den Arbeiten von Herrn Prof. Dr. Markus Tauschek, Frau Dr. Kerstin Bronner und Herrn Prof. Dr. Martin Sieber gleich drei Arbeiten mit dem Forschungspreis, der alle 2 Jahre durch die Kulturstiftung vergeben wird und mit 3.333,- Euro dotiert ist, ausgezeichnet. Alle drei Arbeiten, so das Kuratorium waren und sind auszeichnungswürdig, weshalb die Entscheidung gefällt wurde, diese Arbeiten ebenbürtig zu honorieren.

Als wäre dies nicht genug, zeigte sich dem Publikum mit der Schweizer Gugge-Gigge GuugeMusik Clique „Gigge Guuge“ eine neue Erfahrung: Gugge-Musik die ganz ohne Bläser dafür aber mit Streicher und erfrischend neuen Klängen aufwartet. Das Publikum war begeistert. Mehr über die diesjährige Stifterversammlung und die Vergabe des Forschungspreises erfahren Sie im neuen Journal der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht.

Ein herzlicher Dank sei an dieser Stelle nochmals dem gesamten Team des SÜDKURIER Medienhauses gesagt.Publikum