NEWS 15.07.2011 - Manfred Merz Förderstiftung errichtet

Die Manfred Merz Förderstiftung zu Gunsten der Kulturstiftung der  Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht will mit dazu beitragen, die über 300 Jahre alte Schemen- und Larventradition in Villingen als ein Element der schwäbisch-alemannischen Fastnacht zu bewahren, museal darzustellen und damit für die Nachwelt zu dokumentieren.

Die Bewahrung und Pflege der fastnächtlichen Traditionen in Villingen gaben den Ausschlag für die Gründung der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte 1924 in Villingen, die ihrerseits 2002 die Kulturstiftung der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht errichtet hat. Mit ihrer Gründung würdigt die Manfred Merz Stiftung insbesondere die historischen Fastnachtsbräuche und das künstlerische Schaffen der großen Villinger Schemenschnitzer.

Errichtung der Manfred Merz Foerderstiftung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am heutigen Freitag, den 15. Juli 2011, wurde die Manfred Merz Förderstiftung durch Unterzeichnung des Stifters Manfred Merz sowie der weiteren künftigen Kuratoriumsmitglieder als nicht selbstständige Stiftung errichtet und in die Kulturstiftung der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht übertragen.

Errichtung der Manfred Merz Foerderstiftung

Mit diesem Schritt erhält die Sammlung der Kulturstiftung der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht einen wahren Kleinod der jahrhundertelangen Fastnachtshistorie. Neben 11 überaus wertvollen, teilweise mehrere Jahrhunderte alten Masken, fließen auch seltene Bilder und Dokumente in das Stiftungsvermögen der Manfred Merz Förderstiftung mit ein.