NEWS 16.11.2011 - Stifterversammlung der Kulturstiftung begrüßt Manfred-Merz-Sammlung im Narrenschopf

Am 16. November wurden die beiden jetzt neu gestalteten Kuppeln des Fastnachtsmuseums Narrenschopf in Bad Dürrheim - die dritte Kuppel ist noch im Umbau - im Rahmen der Stifterversammlung der Kulturstiftung der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht in feierlichem Rahmen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bei dieser Gelegenheit präsentierten sich auch zum ersten Mal die vom Villinger Holzbildhauer und Fassmaler Manfred Merz dem Narrenschopf gestifteten Schemmen aus drei Jahrhunderten einem zahlreich erschienen Publikum aus allen Bereichen des alemannischen Kulturraums. Merz, Schöpfer vieler charakteristischer Schemmen aber auch sakraler wie profaner Werke, ein engagierter Aktivist und Förderer der Villinger Fastnacht über Jahrzehnte, Fachleute erkennen in ihm einen der Großen der Holzbildhauerkunst, erhielt auf diese Weise ein herausragendes Werk lokaler Holzbildhauerarbeit, das er über lange Jahre hinweg systematisch zusammengetragen hat, als Gesamtheit gesichert der Nachwelt. Wunderschöne Schemmen, angefangen mit der ältesten von Johann Schupp, etwa um 1680 entstanden, ein ganz rares frühbarockes Stück und weiters die Schöpfungen fast aller  andern bedeutenden Villinger Maskenschnitzer als da sind Anton Josef Schupp, Ignaz Schupp, Anton Hops, Domikus Ackermann, genannt Ölmüller, Josef Ummenhofer, genannt Bregel, Wilhelm Sieber alt aber nicht zuletzt auch Stücke aus der Hand von Manfred Merz selber.

Und er machte so seine Sammlung verdienstvollerweise uneingeschränkt der Öffentlichkeit zugänglich. Mit den Masken finden aber auch Zeugnisse der Künstlerfamilie Merz sowie Hintergrundinformation zum Maskenschnitzen Eingang in die fastnächtliche Ausstellung. Dies alles kommenden Generationen zu Andenken und Würdigung gegeben. In Bad Dürrheim kann künftig das interessierte Publikum in einer informativen und kurzweiligen Fastnachtsschau auch diese einmaligen Villinger Masken bewundern und sich daran erfreuen. Das neu gestaltete große schwäbisch-alemannische Fastnachtsmuseum Narrenschopf bietet ihnen von nun an eine würdige, angemessene und weltoffene Heimat.