NEWS 07.01.2012 - Narrenschelle 2012 für Landtagspräsident Guido Wolf

Guido Wolf, Landtagspräsident des Landtages von Baden-Württemberg und seines Zeichen der Wolf im Revier, erhält die Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte 2012.

Nach Sparkassenpräsident Heinrich Haasis, Staatssekretär Hubert Wicker, Ministerpräsident a.D. Günther Oettinger, dem Geschäftsführer des Europa-Parks Roland Mack, Frank Elstner und Tony Marshall ist Guido Wolf der siebte Träger der Narrenschelle, die Deutschlands älteste Narrenvereinigung für Narreteien im Alltag vergibt. Wolf sei es, so Präsident Roland Wehrle, geschickt gelungen, sich das Amt des Landtagspräsidenten „unter den Nagel zu reißen“. Erst auf den 2. Blick erkenne man die Tragweite, so Wehrle weiter, denn der Provinzlandrat habe es durch seinen badischen Wahlbezirk geschafft alle zu täuschen und in Wirklichkeit somit als erster gebürtiger Oberschwabe das Hohe Amt des Landtagspräsidenten in Baden-Württemberg zu bekleiden.

Dass Guido Wolf sich in närrischen Streichen auskennt, um Aufmerksamkeit zu erregen, habe er bereits mehrmals bewiesen. So auch zuletzt beim Narrenfreundschaftsring Schwarzwald-Baar-Heuberg in Spaichingen, bei dem er hierfür eigens eineinhalb Liter des edelsten Branntweins verschüttete.

Die Ehrung, verbunden mit einer Laudatio des Bundesvorsitzenden der Partei „Bündnis 90 / Die Grünen“ Cem Özdemir, am Dienstag, 7. Februar 2011, um 18.00 Uhr im Europa-Park in Rust/Freiburg statt.