NEWS 14.01.2013 - Hauptversammlung 2013 in Meßkirch - Johannes Muschal neuer Vizepräsident

Am vergangenen Samstag hat auf Einladung der Katzenzunft Meßkirch die diesjährige Hauptversammlung der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte e.V. in der Meßkircher Stadthalle stattgefunden.

Bevor die Katzenzunft mit ihrem überaus gelungenem Abendprogramm ein Ausrufezeichen hinter ihrer sehr guten Organisation dieser Großveranstaltung setzen konnte, galt es zunächst auch den eigentlichen Anlass, die Hauptversammlung, abzuhalten. Hier stand in diesem Jahr die Wahl des Präsidenten, des 2. Vizepräsidenten, des Schriftführers sowie der Landschaftsvertreter Baar, Bodensee-Linzgau-Schweiz, Donau und Hochrhein an.

Er habe bereits viel von seinen Zielen für die Vereinigung erreichen können, so Präsident Roland Wehrle in seinem Rückblick auf die vergangenen 17 Jahre, doch es gibt immer noch die eine oder andere Sache, wie zum Beispiel die Überführung der Immobilie Narrenschopf in die Kulturstiftung der schwäbisch-alemannischen Fastnacht, welche er als Präsident noch umsetzen wolle. Wehrle wurde sodann, mit einer überwältigenden Mehrheit von 67 der möglichen 70 Stimmen, in seine nun bereits fünfte Amtszeit für die Dauer von vier Jahren gewählt und nahm die Wahl dankend an.Uwe Schreiber gratuliert Roland Wehrle zur Wiederwahl

Ebenfalls mit grandiosem Ergebnis wurde Johannes Muschal in das Amt des zweiten Vizepräsidenten, neben Otto Gäng, gewählt, welches in diesem Jahr erstmalig besetzt wurde. Muschal, selbstständiger Handwerksmeister aus Wellendingen-Wilflingen, ist in der Vereinigung kein Unbekannter, stand er doch bereits der Narrenzunft Wilflingen bis 2012 für über 10 Jahre souverän vor.Neuer Vizepräsident neben Otto Gäng - Johannes Muschal

Als Schriftführer wurde Heinz-Peter Lauinger aus Radolfzell in seinem Amt einstimmig bestätigt, ebenso wie die Landschaftsvertreter Rudolf Gwinner, Max Stöhr, Andreas Kaltenbach und René Leuenberger.