Brunnenspringen

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Brunnenspringen

Denjenigen Männern, die zuletzt geheiratet hatten, war früher erlaubt, mehrmals in den örtlichen Brunnen zu springen, aus welchem Grund auch immer. Wir wollen es nicht vertiefen. Dieser Brauch gehört aber wohl in den Bereich der Riten, die mit Wasserverehrung, Mannbarkeit und Reinigung verbunden sind. Munderkingen pflegt diesen Brauch noch heute und ist dafür in der schwäbisch-alemannischen Fastnacht herausragendes Beispiel. Verwandt: das Gautschen bei den Buchdruckern (alem. gäutschè = pflatschen, plappern).