Bauernfastnacht / Herrenfastnacht / Alte

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Bauernfastnacht / Herrenfastnacht / Alte

Diese Bezeichnungen leiten sich vom Beginn der Fastenzeit ab, also davon, wann welche Bevölkerungsgruppe mit dem Fasten begann. Im Mittelalter fingen die Kleriker (Herrenfastnacht) eine Woche vor Aschermittwoch damit an, die Bauern fasteten nach altem Herkommen erst an Aschermittwoch, am darauffolgenden Freitag und dann voll ab Montag Invokabit. Sie waren also spät dran: Alte Fastnacht, Bauernfastnacht. Auch hat der Zeitunterschied zwischen Julianischem Kalender bei den Evangelischen und Gregorianischem bei den Katholiken verschiedene Fastnachtsbeginne hervorgebracht. Denn es gibt auch evangelische Fastnachten, nehmen wir einmal Basel oder das Markgräflerland. Und die können es verheben, sie sind später dran.