Präsidium

Die Leitung der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte obliegt dem Präsidium.
Es erledigt die laufenden Verbandsangelegenheiten und besteht aus den 4 Vorstandsmitgliedern
(Geschäftsführendes Präsidium / Vorstand) sowie den 8 Vertretern der Fasnachtslandschaften Hochrhein, Hegau, Bodensee-Linzgau-Schweiz, Oberschwaben-Allgäu, Donau, Neckar-Alb, Baar
und Schwarzwald.

Die Hauptversammlung, neben Präsidium und Vorstand das dritte Organ der Vereinigung, wählt die Mitglieder des Präsidiums jeweils auf die Dauer von 4 Jahren.

Zur Erledigung der Verbandsgeschäfte kann das Präsidium einen Geschäftsführer bestellen.

Darüber hinaus umfasst das Präsidium für bestimmte Aufgabenbereiche Besondere Vertreter mit Stimmrecht.

Besondere Vertreter sind derzeit:

- die Mitglieder des
Kulturellen Beirats
der Vorsitzende des Vereins Narrenschopf e.V. 
- der Fachreferent Presse
- der Musikbauftragte
- der Bauftragte für Datenbanken und Statistiken
- ein Vertreter des Jugendforums
  
Näheres über die Aufgaben dieser besonderen Referate ist unter dem entsprechenden Stichwort zu finden.

Die besonderen Vertreter werden - wie das Präsidium - auf 4 Jahre bestellt, wobei deren Mitglieder personengleich mit Präsidiumsmitgliedern sein können.
 
Präsidium der VSAN

© Wilfried Dold

Präsidium der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte
bei der Hauptversammlung 2011 in Furtwangen
(es fehlen: Bruno Schöllhorn, Prof. Dr. Werner Mezger, Rudolf Gwinner, Erwin Häusler, Andreas Dangel, Johannes Muschal und Volker Gegg)